Ameisen im Haus - ameisen bekämpfen in der wohnung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ameisen im Haus


So nützlich Ameisen in Wald und Natur auch sind, Ameisen im Haus können einem das Leben schwer machen und zu wahren Plagegeistern werden.
Ameisen unterhöhlen ganze Terrassen-Platten, zerstören Wände oder Möbel. Hierdurch können materielle Schäden entstehen, die sehr teuer werden können!

Schlimmer noch ist die Gefahr für die eigene Gesundheit, denn oft treten Ameisen in der Küche auf, wo es etwas zu fressen für sie gibt. Und genau da wollen wir sie gerade nicht haben. Es ist einfach eine unangenehme Vorstellung, sein Essen mit Tieren teilen zu müssen, die darüber hinaus möglicherweise Krankheiten übertragen könnten.

Beobachten sie sehr genau, wie sich die Ameisen auf ihrer Terrasse ihren Weg frei machen - er könnte in ihre Wohnung führen.



Wer das Problem hat, das Ameisen im Haus sind, steht zunächst einmal hilflos davor. Es ist eine echte Plage mit realen finanziellen und/oder gesundheitlichen Risiken. Wenn Sie das Glück haben, dass sich die kleinen Krabbeltierchen Ihr Heim und Grund als Mitbewohner ausgesucht haben, dann gibts ein dickes Problem, das nicht so leicht zu lösen scheint.

Auf diesen websites finden sie einige Tipps gegen Ameisen im Haus und Garten.


So nützlich Ameisen auch sonst in der Natur sind, so ungern wollen wir sie als Mitbewohner im Haus haben. Es ist nicht nur ekelig, sondern sie schaden auch unserer Gesundheit, unser Einrichtung und unserer Nahrung. Ameisen haben in Haus und Wohnung nichts zu suchen. Sie müssen sofort etwas unternehmen.

Schützen Sie sich aber auch schon bevor sie kommen. Ein paar Präventionsmaßnahmen reichen, damit sie sich gar nicht erst als Untermieter breitmachen.

Starten Sie mit bewährten Hausmitteln, bevor Sie den Kammerjäger rufen. Allerdings sollte schneller Erfolg sichtbar werden, sonst muss doch der Profi ran.
Die chemische Keule steht erst am Ende der Fahnenstange. Wer will schon gerne Chemie in der Küche?
Die Insekten haben dennoch ihre Daseinsberechtigung – in der Natur. 

Nicht jedes Nest muss gleich zerstört werden. Siedeln Sie Völker im Garten um mindestens 30 Meter vom Haus entfernt. Schützen Sie sich mit geeigneten Abwehr-Fallen. Dann haben Sie auch etwas davon, wenn Ameisen andere lästige Käfer und Larven entfernen. Und zertreten Sie nicht einfach Ameisenhügel im Wald, nur weil Ihnen die kleinen Krabbeltierchen nicht gefallen. Dort nämlich erfüllen sie eine wichtige Aufgabe. Ameisen sind Teil unseres ökologischen Systems, von dem wir Menschen ebenfalls abhängig sind! Nutzen 


Nutzen Sie die Tricks auf meiner website und lösen Sie Ihr Ameisenproblem clever!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü